Windstärke 10 Cuxhaven: Das Museum, das dich in die Welt der Schifffahrt entführt

Du liebst das Meer und möchtest mehr über die spannende Geschichte und die faszinierenden Herausforderungen der Seefahrt erfahren? Dann ist das Windstärke 10 Wrack- und Fischereimuseum in Cuxhaven genau das Richtige für dich. Die ständige Ausstellung zeigt die Geschichte der Fischerei in Cuxhaven und an der Nordsee. Du erfährst, wie die Fischer früher gearbeitet haben, welche Gefahren sie auf See ausgesetzt waren und wie sich die Fischerei im Laufe der Zeit verändert hat.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Windstärke 10 – Cuxhavens maritimes Museum

Besonders sehenswert ist die Ausstellung über das Wrack der Cimbria. Die Cimbria war ein norwegischer Frachter, der im Jahr 1974 vor der Küste von Cuxhaven havarierte. Das Wrack wurde geborgen und ist nun ein Teil der Ausstellung. In diesem Beitrag erfährst du, was dich in diesem einzigartigen Museum erwartet und wie du deinen Besuch optimal planen kannst. Lass dich von den beeindruckenden Exponaten, den interaktiven Stationen und den packenden Geschichten in die Welt der Schifffahrt entführen!

Windstärke 10 - Wrack- und Fischereimuseum Cuxhaven
Windstärke 10 – Wrack- und Fischereimuseum Cuxhaven
 

Der Rettungskreuzer “Hermann Marwede”

Das Museum zeigt dir auch die andere Seite der Schifffahrt: Die Gefahren und die Rettung. Eines der beeindruckendsten Exponate ist der Rettungskreuzer “Hermann Marwede”, der von 1975 bis 2003 im Einsatz war. Der Kreuzer gehört zu den größten und leistungsfähigsten seiner Art und hat viele Menschen aus Seenot gerettet.

Hier kannst du den Kreuzer besichtigen und mehr über die mutigen Einsätze der Seenotretter erfahren. Du erfährst, wie der Kreuzer ausgestattet war, wie er navigiert hat, wie er mit anderen Schiffen kommuniziert hat und wie er Menschen gerettet hat. Man kann auch einige der Rettungsgeräte sehen, die an Bord waren, zum Beispiel Rettungsringe, Rettungswesten, Rettungsboote und Hubschrauber. Der Kreuzer ist eine eindrucksvolle Demonstration der Solidarität und des Mutes auf See.

Fischereisschutzboot im Windstärke 10 Cuxhaven
Fischereisschutzboot im Windstärke 10 Cuxhaven

Der Sturmsimulator

Wenn du dich selbst in einen Sturm versetzen lassen möchtest, dann solltest du den Sturmsimulator ausprobieren. Der Simulator ist eine spezielle Kabine, in der du dich wie auf einem Schiff bei Windstärke 10 fühlst. Du hörst den Wind heulen, siehst die Wellen schlagen, spürst den Regen prasseln und merkst, wie das Schiff schaukelt.

Der Simulator ist eine spannende Erfahrung für alle, die wissen wollen, wie es ist, bei einem Sturm auf See zu sein. Du kannst deine Nerven testen und deine Reaktionen trainieren. Aber Vorsicht: Der Simulator ist nichts für schwache Mägen oder Angsthasen!

Die maritime Unfallforschung im Windstärke 10 Cuxhaven

Das Museum beschäftigt sich auch mit den Ursachen und Folgen von maritimen Unfällen. Hier lernst du viel über die verschiedenen Arten von Unfällen, die auf See passieren können, zum Beispiel Kollisionen, Grundberührungen, Feuer oder Explosionen und erfährst auch, wie solche Unfälle verhindert oder bewältigt werden können.

Wenn du möchtest kannst du dich mit der Arbeit des Havariekommandos vertraut machen, das für die Koordination von Notfällen auf See zuständig ist. Du kannst sehen, welche Instrumente und Methoden das Havariekommando nutzt, um Unfälle zu analysieren und zu beheben, oder einige der spektakulärsten Unfälle der letzten Jahre nachvollziehen, zum Beispiel die Havarie der “Costa Concordia” oder die Explosion der “Deepwater Horizon”. Die maritime Unfallforschung ist eine wichtige und spannende Disziplin, die dir zeigt, wie die Sicherheit und der Umweltschutz auf See gewährleistet werden.

Die Lage und Öffnungszeiten des Windstärke 10 Museum Cuxhaven

Wenn du das Windstärke 10 Museum besuchen möchtest, solltest du folgende Informationen beachten:

Lage des Windstärke 10 Museum  Cuxhaven
Lage des Windstärke 10 Museum Cuxhaven
  • Das Museum hat von April bis Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Von November bis März ist es täglich (außer montags) von 10 bis 17 Uhr geöffnet. An Feiertagen ist es immer geöffnet, außer am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar.
  • Der Eintritt kostet für Erwachsene 9,50 Euro, für Kinder ab 6 Jahren 1,50 Euro und für Familien 19 Euro. Es gibt auch Ermäßigungen für Gruppen, Schüler, Studenten, Rentner und Behinderte.
  • Das Museum befindet sich in der Ohlroggestraße 1 in 27472 Cuxhaven. Du kannst es mit dem Auto, dem Bus oder dem Zug erreichen. Es gibt einen großen Parkplatz direkt vor dem Museum.
  • Hunde und Rucksäcke sind im Museum leider nicht erlaubt.
  • Wenn du mehr über das Museum erfahren möchtest, kannst du die offizielle Website besuchen.

Fazit

Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag Lust auf einen Besuch im Windstärke 10 Cuxhaven gemacht haben. Es ist ein großartiges Ausflugsziel für alle, die sich für die Schifffahrt interessieren oder einfach mal etwas Neues erleben möchten. Und wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch mit deinen Freunden und Bekannten, die sich auch für das Windstärke 10 Museum interessieren könnten.

Danke fürs Lesen und bis zum nächsten Mal!

Ein Gedanke zu „Windstärke 10 Cuxhaven: Das Museum, das dich in die Welt der Schifffahrt entführt

  1. Das Windstärke 10 Wrack und Fischereimuseum Cuxhaven ist ein Museum, welches absolut Preis- und sehenswert ist. Wenn wir wieder mal Urlaub in Cuxhaven machen, werden wir es wieder besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert